Nordengland

Weshalb zum Englischlernen nach Nordengland reisen?

Der Norden Englands hat den Sprachschülern viel zu bieten. Bekannt ist die Region für seine Großstädte wie Liverpool, Leeds, Manchester, Newcastle, Sheffield und York. Daneben aber auch für seine herrlichen Moorlandschaften, die wunderschönen Seen, historischen Gebäude und die Möglichkeiten für Wandern, Radfahren und Camping.

Ein wichtiger Punkt unterscheidet den Norden ganz wesentlich vom übrigen Land – nämlich die Menschen. Alle Besucher von Nordengland erwähnen oft, wie besonders freundlich und gastlich sie dort aufgenommen wurden.

Sprachunterricht

Die englischen Sprachzentren waren zumeist auf London, die englische Südküste, und Orte wie Oxford und Cambridge konzentriert. Das bedeutet, dass es dort Ballungen ausländischer Schüler und Studenten gibt, weshalb jetzt viele Vertretungen und Sprachenschüler Nordengland als eine Alternative wählen. 

In den größeren Städten, Seebädern, auf dem Land und in beliebten Touristenzielen gibt es anerkannte englische Sprachzentren in Universitäten und Fachhochschulen sowie auch private Sprachenschulen. Die verschiedenen Kurse sind für Kinder, Jugendliche, Studenten, Erwachsene, Geschäftsleute, Fachleute und Lehrkräfte ausgelegt.

City Life

Universitäten und Fachhochschulen sind in Großstädten wie Manchester, Leeds, Middlesbrough, Sheffield und Bradford zu finden. Englische Sprachschulen sind über das gesamte Gebiet verstreut – in Städten wie Manchester und Newcastle, in Seebädern wie Whitby und Scarborough, in der ländlichen Umgebung des Lake Districts und in beliebten Touristenzielen wie Chester, Harrogate und York. 

Die Umgebung erforschen

In vielerlei Hinsicht ist Nordengland ideal, wenn man herumreisen und das Land besser kennen lernen möchte. Vom Norden aus gelangt man leicht nach Schottland und auch nach Wales, oder über das Wasser nach Irland. Es ist aber gar nicht notwendig, die Region zu verlassen, denn Nordengland hat eine reichhaltige Geschichte und historische Bauten, eine wunderschöne Landschaft, Sport, Kultur, aufregende Städte und gute Unterhaltungsmöglichkeiten. 

Man kommt jetzt auch aus dem Ausland leicht nach Nordengland. Manchester hat den größten Flughafen der Region, der auch von Langstreckenjets angeflogen wird.  Außerdem gibt es eine Reihe regionaler Flughäfen und gute Bahnverbindungen.

Das Leben in Nordengland

Da es in Nordengland weniger ausländische Sprachenschüler gibt, ist es leichter, sich in die Sprache und Kultur zu vertiefen. Man könnte also sagen, dass das englische Spracherlebnis im Norden intensiver als anderswo sein wird.

Weitere Informationen über Nordengland finden Sie auf der English UK North Website unter - www.englishuknorth.com