Süd- und Südost-England

Weshalb zum Englischlernen nach Süd- und Südost-England reisen?

Der Süden und Südosten Englands ist eine Region voller Vielfalt. Oxford mit seiner Universität und Canterbury mit seiner Kathedrale, die Klippen und die Burg von Dover, das beschwingte Nachtleben in Brighton – hier findet jeder etwas für seinen Geschmack.

Außerdem hat die Region die besten “Gateway”-Verbindungen Großbritanniens, was bedeutet, dass es recht einfach ist, von hier ins In- und Ausland und auch nach London zu reisen.

Sprachunterricht

Die vier Grafschaften Kent, East Sussex, West Sussex und Surrey ziehen Schüler und Studenten in großen Scharen an.

Sprachenschulen sind hier überall zu finden, so auch in historischen Städten wie Canterbury und Oxford, und an der Küste in Brighton, Eastbourne und Hastings. Eine jede der anerkannten Schulen bietet hervorragenden Unterricht und gute Freizeitprogramme.

City Life

In den Städten im Süden und Südosten findet man meist Altes und Neues harmonisch vereint.

Neben ihren historischen College-Gebäuden wartet die an der Themse gelegene Universitätsstadt Oxford im Norden der Region auch mit einem einladenden Gemisch von Restaurants, Pubs und Theatern auf. In Canterbury, mit seiner berühmten Kathedrale im Osten der Region, vereint sich eine lange faszinierende Geschichte mit einem weltoffenen, modernen Ambiente. Und Brighton an der Südküste hat Energie, ein aufregendes Nachtleben, Kreativität und eine etablierte Homosexuellenszene. 

Die Umgebung erforschen

Mit einem mehr als 435 km langen Küstenstreifen und viel freier Natur ist die Region ein idealer Ort zum Verbinden von Studium und Freizeit. Besuchen Sie die herrliche Landschaft der Cotswolds unweit von Oxford mit ihren hübschen Bauernhäusern, Feldern und malerischen Dörfern. In der Nähe der Südküste finden Sie New Forest – ein riesiges geschütztes Heideland, wo wilde Pferde, Schafe und Kühe friedlich beisammen leben.

Der Süden und Südosten gelten als „Gateway”-Region Großbritanniens, was bedeutet, dass es von hier aus zahlreiche Verbindungen ins Land selbst, zum europäischen Festland und auch in andere Teile der Welt gibt. So z.B. von den Flughäfen Gatwick und Heathrow, den Häfen von Dover, Folkestone, Portsmouth und Southampton, und auch über den Kanaltunnel. Auch London ist dank der guten Bahnverbindungen leicht erreichbar.

Das Leben im englischen Süden und Südosten

Viele, die zum Englischlernen in die Region kommen, haben die Möglichkeit, bei Gastfamilien zu wohnen, was bedeutet, dass sie nicht nur die englische Sprache, sondern auch mehr über England und die britische Kultur lernen werden.